Bitte hör mir zu!

Bitte höre mir zu

Wenn ich dich bitte, mir zu zuhören,

und du gibst mir Ratschläge,

hast du nicht getan, worum ich dich bat,

und nicht gehört, was ich brauche.

 

Wenn ich dich bitte, mir zu zuhören,

und du erzählst mir, warum ich so nicht fühlen sollte,

trittst du meine Gefühle mit Füßen.

 

Wenn ich dich bitte mir zu zuhören

Und du hast das Gefühl du musst meine Probleme lösen,

dann hast du mich nicht verstanden-

so seltsam es dir auch erscheinen mag.

 

Bitte höre mir zu!

Alles worum ich bitte ist dein Gehör.

Bitte sprich nicht, tue nichts- höre einfach zu.

Ratschläge sind billig. Mein Horoskop finde ich in der Zeitung.

Ich kann sie mir selbst besorgen. Ich bin nicht hilflos.

Vielleicht mutlos oder unsicher- aber nicht hilflos.

 

Wenn du mir Dinge abnimmst,

die ich selber kann

und die ich selber tun möchte,

dann machst du mich ängstlich und schwach.

 

Doch wenn du einfach akzeptierst,

dass ich fühle, was ich fühle

 

egal wie dumm es dir auch erscheinen mag,

dann kann ich endlich aufhören,

dich zu überzeugen,

und Du lernst endlich verstehen,

was sich hinter meinen Worten und Taten verbirgt-

meine Gefühle.

 

Dann werde ich Antworten finden und

keinen Ratschlag mehr brauchen

(und wenn, werde ich auch auf ihn hören können!)

 

Vielleicht hilft deshalb manchen Menschen das Beten,

denn Gott ist stumm, er gibt keine Ratschläge,

und er schreibt uns auch nicht vor, was wir tun müssen.

 

Deshalb bitte höre zu, höre mir zu.

Und wenn du sprechen willst,

über dich sprechen willst,

dann sag es mir,

und ich verspreche dir,

dass ich dir zuhören werde.                                                                         Anonym

 

9.8.09 14:08

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen